AppleMark

 

 

Jahrbuch für Universitätsgeschichte

Heft 08/05

           

Aus dem Inhalt

Ralph Jessen, Jürgen John: Wissenschaft und

Universitäten im geteilten Deutschland der

1960er Jahre. Editorial

 

I. Abhandlungen

Uwe Fraunholz, Manuel Schramm: Hochschulen als Innovationsmotoren? Hochschul- und Forschungspolitik der 1960er Jahre im deutsch-deutschen Vergleich

Tobias Kaiser, Rüdiger Stutz, Uwe Hoßfeld: Modell- oder Sündenfall? Die Universität Jena und die „Dritte Hochschulreform“ 

Wilfried Rudloff: Ansatzpunkte und Hindernisse der Hochschulreform in der Bundesrepublik

der sechziger Jahre: Studienreform und Gesamthochschule

Christine Pieper: Wissenschaft und Wirtschaft. Die Entstehung des Faches  „Verfahrenstechnik“ im ost- und im westdeutschen Hochschulwesen der 1950er und 1960er Jahre

Jens Niederhut: Wissenschaftsaustausch im geteilten Deutschland. Naturwissenschaftler

in den deutsch-deutschen Beziehungen der 1960er Jahre

Gunilla-Friederike Budde: Wettkampf um Gerechtigkeit. Frauenförderung und Arbeiterkinder in den Hochschulreformdebatten in Ost und West

Markus Mößlang: Auf der Suche nach der ‚akademischen Heimat‘: Flüchtlingsprofessoren

in Westdeutschland

Peter Lundgreen: Die Universität Lemberg und ihre Historiker (1784–1914).

Eine vergleichende Perspektive zur deutschen und österreichischen Entwicklung

Trude Maurer: Weder Kombattanten noch Kommilitonen. „Feindliche Ausländer“ in einer deutschen Universitätsstadt während des Ersten Weltkrieges

Brigitte Lohff: „... die Grundgedanken des Nationalsozialismus aufsaugen und verarbeiten“.

Die politisch-ideologische Funktion der Medizinischen

Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 1933-1945

 

II. Miszellen

III. Aus den Universitätsarchiven

IV. Rezensionen

Autorenverzeichnis