FSV
Franz Steiner Verlag

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Adelheid von Saldern

Adelheid von Saldern, geb. 1938, em. Professorin für Neuere Geschichte an der Leibniz Universität Hannover. Forschungsschwerpunkte: Sozial- und Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.

Publikationen mit Adelheid von Saldern

Ihre Suche ergibt 6 Treffer
Sortieren nach: Autor | Titel | Jahr

2013

EUR 46,00

978-3-515-10470-8

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Adelheid von Saldern

Amerikanismus
Kulturelle Abgrenzung von Europa und US-Nationalismus im frühen 20. Jahrhundert

Transatlantische Historische Studien
Band 49

2009

EUR 52,00

978-3-515-09369-9

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Adelheid von Saldern

Netzwerkökonomie im frühen 19. Jahrhundert
Das Beispiel der Schoeller-Häuser

Beiträge zur Unternehmensgeschichte
Band 29

2006

EUR 51,00

978-3-515-08918-0

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Adelheid von Saldern (Hrsg.)

Stadt und Kommunikation in bundesrepublikanischen Umbruchszeiten

Beiträge zur Kommunikationsgeschichte
Band 17

2005

EUR 80,00

978-3-515-08300-3

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Adelheid von Saldern (Hrsg.)

Inszenierter Stolz
Stadtrepräsentationen in drei deutschen Gesellschaften (1935–1975)

Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung
Band 2

2003

EUR 68,00

978-3-515-08301-0

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Adelheid von Saldern (Bandhrsg.), Alice von Plato (Mitarb.), Elfie Rembold (Mitarb.), Lu Seegers (Mitarb.)

Inszenierte Einigkeit
Herrschaftsrepräsentationen in DDR-Städten

Beiträge zur Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung
Band 1

1996

EUR 35,99

978-3-515-06952-6

Preise jeweils
inklusive MwSt.

Alf Lüdtke (Hrsg.), Inge Marssolek (Hrsg.), Adelheid von Saldern (Hrsg.)

Amerikanisierung
Traum und Alptraum im Deutschland des 20. Jahrhunderts

Transatlantische Historische Studien
Band 06

Preise jeweils inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.