FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 49,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Karl-Joachim Hölkeskamp

Die Entstehung der Nobilität

Studien zur sozialen und politischen Geschichte der Römischen Republik im 4. Jh. v. Chr.

2., erweiterte Auflage 2011.
XXXIII, 344 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09883-0

Kurztext

Die Nobilität der 'klassischen' Republik war die besondere, spezifisch römisch-republikanische Variante einer 'politischen Klasse', die sich erst im Laufe des 4. Jh. v. Chr. in einem höchst komplexen historischen Prozeß herausgebildet hat. Dieser Prozeß, seine Stadien und das Geflecht der inneren und äußeren Impulse, die ihn vorantrieben, die strukturellen sozialen, institutionellen und auch kulturellen Voraussetzungen und nicht zuletzt ihre spezifische Interdependenz und gegenseitige Bedingtheit sind das Thema dieser Studie.

Die Neuauflage ist um einen einleitenden Essay über Themen und Tendenzen der jüngeren Forschung sowie einen Anhang mit Addenda 1986–2011 erweitert worden.

Rezensionen

"Solchermaßen aktualisiert und in den Horizont der gegenwärtigen Forschung gestellt, darf dem Werk von H. unbedenklich die verdiente Wirkung für mindestens ein weiteres Vierteljahrhundert vorausgesagt werden."
Jürgen von Ungern-Sternberg, Historische Zeitschrift 296, 2013/2

"The first edition of 'Die Entstehung der Nobilität' has become increasingly hard to find in the international book market. A re-issue is therefore most welcome, as it remains essential reading for anyone with a serious interest in republican Rome. Not only is it an important inquiry in its own right, but it also marks a significant shift in the recent development of Roman studies. […] As has become clear in this review, the enhanced re-release of Hölkeskamp's magisterial study of the origins of the nobilitas of the Roman Republic is most welcome and deserves the attention of all students of roman history."
Kaj Sandberg, Bryn Mawr Classical Review, 2012.09.30

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Jean-Claude Richard, Latomus 73, 2014/4

Federico Santangelo, Athenaeum 102, 2014/2

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Christoph Michels (Hrsg.), Peter Franz Mittag (Hrsg.)
Jenseits des Narrativs
Antoninus Pius in den nicht-literarischen Quellen

...mehr

Karl-Wilhelm Welwei, Karl-Joachim Hölkeskamp (Hrsg.), Mischa Meier (Hrsg.)
Die griechische Polis
Verfassung und Gesellschaft in archaischer und klassischer Zeit

...mehr