FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 399,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Heinz Heinen (Hrsg.), Johannes Deißler (Redakt.)

Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS)

5 CD-ROM und gedruckte Ausgabe

2012.

CD-ROM
ISBN 978-3-515-10191-2

Kurztext

Komplettpaket: 5 kumulierende Einzellieferungen und gedruckte Ausgabe
2012: CD-ROM 4, Lieferung I–IV.

Systemvoraussetzungen:
PC ab 1 GHz; 256 MB RAM; Windows 7 bis 10
Mac OS X ab 10.5 oder höher

Herausgegeben in Verbindung mit Ulrich Eigler, Peter Gröschler, Elisabeth Herrmann-Otto, Henner von Hesberg, Hartmut Leppin, Hans-Albert Rupprecht, Winfried Schmitz, Ingomar Weiler und Bernhard Zimmermann
in Zusammenarbeit mit den Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften an der Universität Trier

Es sind keine Einzellieferungen beziehbar.

DasHandwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS) ist ein Projekt des Mainzer Akademievorhabens Forschungen zur antiken Sklaverei. Es soll die Ergebnisse der internationalen Sklavereiforschung erfassen, auswerten und konzise darlegen und so der Fachwissenschaft ein bisher fehlendes Grundlagenwerk für den alltäglichen Gebrauch bereitstellen. Neben den klassischen Formen der Sklaverei werden auch andere Arten der Unfreiheit sowie Abhängigkeitsformen in den übrigen Kulturen des Mittelmeerraumes (Alter Orient, Ägypten, Karthago etc.) und – ergänzend – in außereuropäischen Zivilisationen (islamische Welt, Indien, China, Amerika etc.) berücksichtigt. Zahlreiche Artikel zur Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte stellen ein weiteres besonderes Merkmal des HAS dar.

Die Beiträge werden elektronisch in fünf kumulierenden CD-ROM-Lieferungen veröffentlicht.
Publikationssprache ist in erster Linie Deutsch, Artikel in englischer, französischer, spanischer und italienischer Sprache sind ebenfalls vertreten.

Weitere Informationen: Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz.

More Information: Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz.

Rezensionen

"A general impression is that in the Handwoerterbuch der antiken Sklaverei we will have a long overdue, first-rate handbook on ancient slavery, masterfully written by leading experts of the subject. It will be unreservedly welcomed by a whole range of specialists on the Ancient Near East, Greece, Rome and Early Medieval period."
Marijana Ricl, Bryn Mawr Classical Review, 2008.01.49

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Tiziana J. Chiusi, ZRG RA 131, 2014

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Florian Sittig
Psychopathen in Purpur
Julisch-claudischer Caesarenwahnsinn und die Konstruktion historischer Realität

...mehr

Henning Börm (Hrsg.), Nino Luraghi (Hrsg.)
The Polis in the Hellenistic World

...mehr