FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 112,00

für Mitglieder Ernst-Kirsten-Gesellschaft:

EUR 88,20

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 98,60
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Michael Rathmann (Hrsg.)

Orbis Terrarum 13 (2015)

2016.
320 S., 37 s/w Abb., 2 s/w Tab.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-11538-4

Kurztext

Die Erforschung der antiken Geographie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft. Der Orbis Terrarum bietet daher Raum für Studien von Altertumswissenschaftlern, historischen Geographen und Archäologen.

Der zeitliche Bogen des aktuellen Jahrbuches reicht vom bronzezeitlichen Troja bis zur Rezeption antiker Motive in der deutschen Russlandliteratur des 16. Jahrhunderts. Ein thematischer Schwerpunkt der insgesamt zwölf Beiträge liegt auf der Erforschung des Nordens. Dazu finden sich Studien von Serena Bianchetti, Gian Franco Chiai, Andrej Doronin, Alexander Podossinov und Bernd Rolling. Kai Brodersen setzt sich in seinem Beitrag mit dem Barbarenbild bei Solinus auseinander, Nicolas Assur Corfù mit der Frage eines Hafens von Hisarlik. Weitere Themen des Jahrbuchs sind literarische Weltkarten im AT bei Detlef Jericke, die Flüsse der Chalkidike bei Manolis Manoledakis, das iberische Gades bei Sabine Panzram und Seerouten von spätantiken Pilgerreisenden bei Philipp Pilhofer. Den Abschluss bildet die Studie von Richard Talbert zur Tabula Peutingeriana und antiken Sonnenuhren.

Zudem findet sich im Orbis Terrarum ein umfangreicher Literaturteil mit 23 Rezensionen zur historischen Geographie der antiken Welt.

> Titelinformation (pdf)

Unter Mitwirkung von:

  • Tonnes Bekker-Nielsen (Mitarb.)
  • Anca Dan (Mitarb.)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Hans-Ulrich Wiemer (Hrsg.)
Kulträume
Studien zum Verhältnis von Kult und Raum in alten Kulturen

...mehr

Judith Hagen
Die Tränen der Mächtigen und die Macht der Tränen
Eine emotionsgeschichtliche Untersuchung des Weinens in der kaiserzeitlichen Historiographie

...mehr