FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 25,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Hermann Diels, Johannes Saltzwedel (Hrsg.)

Griechische Philosophie

Vorlesungsmitschrift aus dem Wintersemester 1897/98

1. Auflage 2009.
XXI, 99 S., 5 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09609-6

Kurztext

Mit seinen Forschungen zur frühgriechischen Philosophie hat Hermann Diels (1848–1922) Epoche gemacht; seine "Fragmente der Vorsokratiker" (1903, 6. Auflage 1951) sind weiterhin das Standardwerk zum Thema. Nie jedoch hat der Gelehrte ein Panorama seines unerreichten Wissens veröffentlicht.
Erstmals wird nun eine Mitschrift jener Vorlesung zugänglich, in der Diels seine Sicht des hellenischen Denkens darstellte. Das Skript aus dem Wintersemester 1897/98 dokumentiert vorzüglich Sprachkraft und Pädagogik des großen Gräzisten; es stammt von einem Ausnahme-Studenten, dem späteren Münchner Ägyptologen Friedrich Wilhelm von Bissing (1873–1956).
Im historischen Gang von früher Spruchweisheit bis zur Natur- und Staatslehre Platons und der begrifflichen Präzisionsarbeit des Aristoteles hebt Diels besonders das Fortwirken großer Denkmuster hervor. Zentrale Gestalten wie Anaximander, Heraklit, Parmenides oder Demokrit sind prägnant und farbig gezeichnet. So bietet der Text über seinen fachhistorischen Wert hinaus ein fesselndes Bild der Ursprünge theoretischen Bewußtseins in Europa.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Antje Junghanß
Zur Bedeutung von Wohltaten für das Gedeihen von Gemeinschaft
Cicero, Seneca und Laktanz über "beneficia"

...mehr

Myrthe L. Bartels
Plato’s Pragmatic Project
A Reading of Plato’s "Laws"

...mehr