FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 56,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Sabine Seelentag

Der pseudovergilische Culex

Text – Übersetzung – Kommentar

2012.
260 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09895-3

Kurztext

In den letzten Jahrzehnten ist der pseudovergilische Culex, die 'Mücke', mehr und mehr ins Blickfeld literaturwissenschaftlicher Forschung gerückt. Dieses Interesse resultiert vornehmlich aus der Erkenntnis einer nachvergilischen Abfassung des Gedichts. Denn wie ist ein Text zu deuten, der, abgefasst in nach-augusteischer Zeit, offen postuliert, ein vergilisches Jugendgedicht zu sein? Handelt es sich hierbei um eine Fälschung mit Authentizitätsanspruch? Oder dienen die Anspielungen an Vergil und Ovid der Parodierung des vergilischen Œuvres und der Gattung des Epos?
Sabine Seelentags moderne Übersetzung macht das Werk interessierten Lesern zugänglich. Der ausführliche Kommentar erschließt den anspruchsvollen Text und bietet neben sprachlichen und textkritischen auch literaturwissenschaftliche und kulturhistorische Erläuterungen. Das Konzept kreativer Pseudepigrafie versucht, die Intention des unbekannten Dichters offen zu legen und die Fiktion eines vergilischen Jugendwerkes zu entschlüsseln. So eröffnet die Studie wertvollen Einblick in die literarische Produktion des 1. nachchristlichen Jahrhunderts.

Rezensionen

Bernard Stenuit, Latomus 73, 2014/4

Jörn Soerink, Revue de Philologie 86, 2012/2

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Myrthe L. Bartels
Plato’s Pragmatic Project
A Reading of Plato’s "Laws"

...mehr

Armin Eich (Hrsg.), Stefan Freund (Hrsg.), Meike Rühl (Hrsg.), Christoph Schubert (Hrsg.)
Das dritte Jahrhundert
Kontinuitäten, Brüche, Übergänge

...mehr