FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 51,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Mark Häberlein (Hrsg.)

Jahrbuch für Regionalgeschichte 28 (2010)

2010.
209 S., 9 s/w Abb.
Gebunden
ISBN 978-3-515-09781-9

Kurztext

Inhalt

Editorial

Nachruf auf Herwig Ebner

Abhandlungen
Sabine Ullmann: Regionalgeschichte und jüdische Geschichte der Frühen Neuzeit in interdisziplinärer Perspektive

Britta Schneider: Margaretha Schirmerin Thil Rymenschneiders hausfrawen. Gerichtsakten als Quellen für neue Perspektiven auf den Würzburger Bildschnitzer nach 1525

Eva Wiebel: Ein Schreiner aus Paris. Zuwanderungs- und Integrationsvorgänge in der Stadt Burkheim am Kaiserstuhl in den ersten Jahrzehnten nach dem Dreißigjährigen Krieg

Lina Hörl: Von Schustern, Schneidern und Zitronenkrämern. Die Bürgerbücher der Stadt Bamberg von 1625 bis 1819

Uwe Müller: Die Region industrialisieren, um die Nation zu retten. Industrialisierungspolitik in der Provinz Westpreußen um 1900

Susanne Businger: "Eine bessere Vergiftung junger Leute wäre gar nicht denkbar". Sittenpolizeiliche Überwachung von Kinematographen um 1900 in Luzern

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Ute Engelen (Hrsg.), Michael Matheus (Hrsg.)
Regionale Produzenten oder Global Player?

...mehr

Michael Matheus (Hrsg.)
Völkermühle Europas
Migrationen an Rhein und Mosel

...mehr