FSV
Franz Steiner Verlag
ISSN 1861-3195

Die Wissenschaftliche Reihe der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus erscheint seit 1999, mit dem siebten Band kam sie in unseren Verlag. Die Stiftung publiziert hier die Tagungsbeiträge des Theodor-Heuss-Kolloquiums, das etwa alle zwei Jahre stattfindet. Darüber hinaus finden umfangreichere wissenschaftliche Monografien, Sammelbände und Editionen hier ihren Platz. Alle Publikationsprojekte werden vor der Veröffentlichung vom wissenschaftlichen Beirat der Stiftung begutachtet.

Die Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus ist eine überparteiliche Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stuttgart. In ihrer wissenschaftlichen Arbeit orientiert sie sich am Lebenswerk des ersten Bundespräsidenten, Theodor Heuss (1884–1963); der Focus liegt daher auf der deutschen Zeitgeschichte zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik. Liberalismus, Demokratiegeschichte, Geschichte der Intellektuellen und des Bürgertums sowie Parteiengeschichte umreißen thematische Schwerpunkte der Stiftungsarbeit, die aber um weitere Themen, z.B. aus der Kunst- oder Literaturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, ergänzt werden. Die wissenschaftliche Reihe spiegelt mit Bänden wie "Vernunftrepublikanismus in der Weimarer Republik", "Zur Ästhetik der Demokratie" oder "Geschichte für Leser" dieses thematische Spektrum wider.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Carl Joachim Classen, Roswitha Classen (Hrsg.), Claus Dieter Classen (Hrsg.), Carl Friedrich Classen (Hrsg.), Hans Christoph Classen (Hrsg.), Marian Füssel (Geleitwort)
Die Stammbücher von Johann Georg Krünitz (1728–1796)
Edition

...mehr