FSV
Franz Steiner Verlag
ISSN 2510-3822

Herausgegeben von Michael Dreyer und Andreas Braune.

Die verschiedenen Herausforderungen der heutigen Demokratie werfen immer wieder neue Fragen über die Voraussetzungen ihres Erfolgs und mögliche Quellen ihres Scheiterns auf. Im Hinblick darauf bleibt die Erforschung der Chancen und Gefährdungen der Weimarer Republik bis heute aktuell. Wie die Geschichte ihrer Gründung, Etablierung und ihres Niedergangs zeigt, ist die Demokratie eine Ordnung, die gestiftet und aktiv erhalten werden muss. Die Reihe „Weimarer Schriften zur Republik“, herausgegeben an der Forschungsstelle Weimarer Republik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, lädt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Geschichts-, Rechts- und Politikwissenschaft sowie angrenzender Disziplinen dazu ein, ihre Forschungsergebnisse über die erste gesamtdeutsche Demokratie und ihre Nachwirkungen in diesem Geiste und in dieser Reihe zu publizieren.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Carl Joachim Classen, Roswitha Classen (Hrsg.), Claus Dieter Classen (Hrsg.), Carl Friedrich Classen (Hrsg.), Hans Christoph Classen (Hrsg.), Marian Füssel (Geleitwort)
Die Stammbücher von Johann Georg Krünitz (1728–1796)
Edition

...mehr