FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 54,00

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 48,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Claudia Fröhlich (Hrsg.), Horst-Alfred Heinrich (Hrsg.), Harald Schmid (Hrsg.)

Jahrbuch für Politik und Geschichte 2 (2011)

Extremismus und Geschichtspolitik

2011.
190 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-10057-1

Kurztext

Wie benutzen Extremisten Geschichte? Was kennzeichnet eine "extremistische Geschichtspolitik"? Der zweite Band des JPG widmet sich den Zusammenhängen von Extremismus und Geschichtspolitik mit Beiträgen von Samuel Salzborn, Gideon Botsch, Michael Kohlstruck, Karin Priester, D. J. Mulloy, Stefan Peters und Sabine Bergstermann. Im Aktuellen Forum schreibt Krzysztof Ruchniewicz über die "Instrumentalisierung des Nachbarn" im deutsch-polnischen Verhältnis. Als Fundstück präsentiert das JPG eine Vorlesung des englischen Historikers John Robert Seeley über Politik und Geschichte aus dem Jahr 1885 und Katarzyna Stoklosa stellt im Forschungsbericht Neuerscheinungen zum Umgang mit Vergangenheit in Osteuropa vor.

Rezensionen

Dr. Kurt Schilde, JoJZG, 2013/1

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Wolfgang F. Stammler (Hrsg.), Theo Stammen (Hrsg.)
Über Krieg und Frieden
Die Friedensschriften des Erasmus von Rotterdam

...mehr

Johannes Großmann (Hrsg.), Hélène Miard-Delacroix (Hrsg.)
Deutschland, Frankreich und die USA in den 'langen' 1960er Jahren
Ein transatlantisches Dreiecksverhältnis

...mehr