FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 94,00

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 83,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Holger Böning (Hrsg.), Arnulf Kutsch (Hrsg.), Rudolf Stöber (Hrsg.)

Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 8 (2006)

2006.
345 S., 19 s/w Abb., 5 s/w Tab.
Kartoniert
ISSN 1438-4485

Kurztext

Inhalt

Aufsätze:
Astrid Blome: Vom Adressbüro zum Intelligenzblatt – Ein Beitrag zur Genese der Wissensgesellschaft

Rolf Graber: "Das Evangelium –Tell und Winkelried – Die Constitution von 1798". Politisches Bewusstsein der Zürcher Landbevölkerung zu Beginn der Mediationszeit

Alla Keuten: Patrioti­sche Paradoxa: St. Petersburger deutschspra­chige Periodika zwischen 1805 und 1815

Reinhart Siegert: Zensur im Spiegel von Volkslesestoffen um 1848

Stephanie Seul: Europa im Wettstreit der Propagandisten: Entwürfe für ein besseres Nachkriegseuropa in der britischen Deutschlandpropaganda als Antwort auf Hitlers "Neuordnung Europa" 1940–1941

Stephan Buchloh: Zwischen Demokratisierungsbemühungen und Wirtschaftsinteressen: Der Film unter der Besatzung der westlichen Alliierten

Thomas Lietz / Rebekka Honeit / Stefan Rauhut: Die Rundfunknutzung Jugendlicher in der DDR

Miszelle:
Albrecht Hoppe / Rudolf Stöber: DFG-Projekt Digitalisierung der Amtspresse Preußens in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und Erstellung eines Sachkommentars

Buchbesprechungen
Bibliografie
Register

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Johannes Großmann (Hrsg.), Hélène Miard-Delacroix (Hrsg.)
Deutschland, Frankreich und die USA in den 'langen' 1960er Jahren
Ein transatlantisches Dreiecksverhältnis

...mehr

Wilhelm Kreutz (Hrsg.), Markus Raasch (Hrsg.), Karsten Ruppert (Hrsg.)
Jahrbuch der Hambach-Gesellschaft 24 (2017)

...mehr