FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 59,00

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 57,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Olaf Breidbach (†) (Hrsg.), Stefano Poggi (Hrsg.), Daniel Ulbrich (Hrsg.)

Jahrbuch für Europäische Wissenschaftskultur /
Yearbook for European Culture of Science 5 (2009/2010)

Sprachen der Wissenschaften 1600–1850 / Scientific Languages 1600–1850
Teil I: Zwischen Latein und Logik / Part I: Between Latin and Logic

2011.
300 S., 5 s/w Abb.
Kartoniert
ISSN 1860-7837

Kurztext

Inhalt

Daniel Ulbrich: Wissenschaftssprache zwischen Latein und Logik. Eine methodologische Einleitung
Jürgen Leonhardt: Latein als Wissenschaftssprache im Spannungsfeld zwischen Tradition und Innovation
Reinhold F. Glei: Arabismus latine personatus. Die Koranübersetzung von Ludovico Marracci (1698) und die Funktion des Lateinischen
Meinolf Vielberg: Sprachliche Pluralisierung. Zur Entwicklung der Wissenschaftssprachen im 17. und 18. Jahrhundert am Beispiel des Johann Matthias Gesner
Daniel Ulbrich: Translatio Scientiarum. Übersetzung als Verwissenschaftlichung bei Christian Wolff
Michael Eggers: Vergleichende Erkenntnis. J. H. Lamberts Kopernikanisierung des Wissens und der Sprache
Carsten Sinner: Spuren klassischer Syllogistik. Zur Struktur der Argumentation in den Memórias económicas der Academia das Ciências de Lisboa (1779–1821)
Cornelia Faustmann: Zur Bedeutung des Lateinischen als Wissenschaftssprache im 18. Jahrhundert. Ein Beitrag anhand der Physica Generalis des Leopold Gottlieb Biwald, S.J.

Artikel / Papers
Florian Mildenberger: Lebensraum oder Umwelt? Friedrich Ratzel (1844–1904) und Jakob v. Uexküll (1864–1944)
Dawn Sanders: Behind the Curtain. Treat and Austin’s Contributions to Darwin’s Work on Insectivorous Plants and Subsequent Botanical Studies

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Jan-Hendryk de Boer (Hrsg.), Marian Füssel (Hrsg.), Maximilian Schuh (Hrsg.)
Universitäre Gelehrtenkultur vom 13.–16. Jahrhundert
Ein interdisziplinäres Quellen- und Methodenhandbuch

...mehr