FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 50,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Maria Novotna

Die Fibeln in der Slowakei

1. Auflage 2001.
110 S., 1 s/w Abb.
31 Taf., Leinen
ISBN 978-3-515-07539-8

Kurztext

In der Slowakei tauchen die ersten Fibeln (Broschen, „Sicherheitsnadeln“) im 13. Jh. v. Chr. auf. Von den ungefähr 300 bis zum Ende des 5. Jhs. v. Chr. bekannten Stücken, die in diesem Band bearbeitet werden, gehört etwa ein Drittel in die jüngere Bronzezeit (13.-9. Jh.), der größere Rest in die ältere Eisenzeit (8.-5. Jh.). Kernstück der Untersuchung sind die katalogartige Vorlage und die Abbildung aller erreichbaren Fibeln, die typologisch gegliedert sowie zeitlich und räumlich eingeordnet werden. Hinzu kommen Überlegungen zur Herstellungstechnik und zur Funktion. Einleitend wird nach der Forschungsgeschichte die chronologische Gliederung der jüngeren Bronze- und der älteren Eisenzeit in der Slowakei knapp umrissen. In diese wird sodann die Entwicklung der Fibeln in der Slowkei eingeordnet. Während die jungbronzezeitlichen Fibeln vornehmlich Beziehungen ins Karpatenbecken und an die mittlere Donau erkennen lassen, spielen bei den hallstattzeitlichen Formen auch Verbindungen zum Südostalpengebiet und nach Italien eine wichtige Rolle.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Karin Orth
Vertreibung aus dem Wissenschaftssystem
Gedenkbuch für die im Nationalsozialismus vertriebenen Gremienmitglieder der DFG

...mehr