FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 290,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Fulvia Lo Schiavo

Le Fibule dell’Italia meridionale e della Sicilia dall’ età del bronzo recente al VI secolo a.C.

1st Edition 2010.
XXXVIII, 1722 p., 12 b/w ill, 7 b/w tables.
758 Tafeln, cloth bound
ISBN 978-3-515-09823-6

Kurztext

Mit dieser Arbeit wird erstmalig der riesige Fibelbestand einer im zentralen Mittelmeergebiet liegenden Landschaft corpusartig ediert. In ihm spiegeln sich Beziehungen zur Ost-Adria sowie zum ägäischen und zum westlichen Mittelmeergebiet, aber auch über die Apenninhalbinsel nach Norden reichende Bezüge. Die über 8000 vorgestellten, auf 739 Tafeln fast ausnahmslos im Maßstab 1:3 abgebildeten Bronzefibeln stammen überwiegend aus Unteritalien, etwa 1000 wurden auf Sizilien gefunden. Sie reichen vom 13. bis zum 6. Jhdt. v. Chr., der Hauptteil gehört in die letzten Jahrhunderte dieses Zeitraums.

Gegliedert werden sie in 78 "classi" mit 476 "tipi", die das dem Kunsthandwerker vorschwebende Modell wiedergeben. Einleitend beschreibt Fulvia Lo Schiavo die mutmaßliche Organisation der Fibelwerksstätten und die Herstellung der Fibeln. Die Darstellung der Quellenlage ist regional gegliedert; dabei werden alle wesentlichen Fundplätze mit ihrer Forschungsgeschichte und chronologischen Einordnung angesprochen.

Rezensionen

"...eine überwältigende wissenschaftliche Leistung […], die erheblich zum Voranschreiten zukünftiger Forschungen beitragen wird."
Sabine Pabst, Germania 91, 2013/1-2

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Benno Werlen
Globalisierung, Region und Regionalisierung
Sozialgeographie alltäglicher Regionalisierungen. Band 2

...mehr

Helen Christen (Hrsg.), Peter Gilles (Hrsg.), Christoph Purschke (Hrsg.)
Räume, Grenzen, Übergänge
Akten des 5. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD)

...mehr