Sachbuch

Sachbücher

Jörg Scheller (Hrsg.), Alexander Schwinghammer (Hrsg.)

Anything Grows

15 Essays zur Geschichte, Ästhetik und Bedeutung des Bartes – Taschenbuchausgabe

2016.
315 S., 25 s/w Abb., 58 s/w Fotos. Kartoniert

€ 29,90

ISBN 978-3-515-11410-3

Abstract

Wollten Sie immer schon einmal wissen, was Sie da eigentlich im Gesicht tragen? Ob Ihr persönlicher Bartstil eher aristokratischen, demokratischen oder religiösen Ursprungs ist? Warum die 1980er Jahre eine Bartödnis waren, das 21. Jahrhundert hingegen geradezu verrückt nach Bärten ist? In diesem Buch erläutern Wissenschaftler und Journalisten mal spielerisch-essayistisch, mal gewissenhaft-akademisch die vielfältigen Formen, Bedeutungen und historischen Hintergründe von Bärten. Von homophoben Priestern über sendungsbewusste Revolutionäre bis hin zu experimentierfreudigen Musikern – die Ahnengalerie unserer Bartmoden steckt voller Überraschungen und Widersprüche. Heute erlebt der Bart eine verblüffende Renaissance, die Möglichkeiten seiner Gestaltung scheinen fast grenzenlos – Anything Grows.

> Titelinformation (pdf)

Rezensionen zur gebundenen Ausgabe

"Weil der Bart so omnipräsent ist, haben der in Bern lebende Kunstwissenschaftler, Journalist und Musiker Jörg Scheller und sein Kollege Alexander Schwinghammer in ihrem Buch 'Anything Grows' interessante und nicht minder amüsante Essays zur Geschichte, Ästhetik und Bedeutung des Bartes zusammengetragen."
Marianne Spycher, Berner Zeitung (online), 31.10.2014

"sehr empfehlenswertes Buch"
Interview mit dem Autor Jörg Scheller in BR2 Kulturwelt > zum Interview

"von wegen 'einfach nur Haare im Gesicht!'"
Interview mit dem Autor Jörg Scheller in WDR5, Neugier genügt > zum Interview

Sehen Sie hier einen Beitrag über das Buch aus der Kultursendung "artour" in der Mediathek des MDR > zum Beitrag

"Anything Grows" wurde außerdem rezensiert von:

Thomas Andre, Spiegel Online, 31.10.2014

Christian Schröder, Der Tagesspiegel (online), 03.11.2014

Rheingau-Echo, 04.12.2014

Annett Stein, Nürnberger Zeitung, 22.04.2015

"Geschenktipp" im Frankfurter Allgemeine Magazin, Dezember 2014

Britta Heidemann, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 24.10.2014

Ulrike Abel-Wanek, Pharmazeutische Zeitung 159, 18.12.2014

Main Post, 22.10.2014

Kulturwelt, Bayern 2, 31.10.2014

Psychiatrie & Neurologie, 2015/4

BR Fernsehen Sendung LeseZeichen, 08.12.2014

Josef Tutsch scienzz magazin, 13.12.2014