FSV
Franz Steiner Verlag

Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik

vormals: Die deutsche Berufs- und Fachschule


> Editorial

Die Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, gegründet 1892 von Oskar Pache, ist die im deutschsprachigen Raum führende wissenschaftliche Zeitschrift im Bereich der Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Wissenschaftliche Beiträge unterliegen den einschlägigen Kriterien eines strengen blind-review-Verfahrens. Jeder Aufsatz wird von drei Gutachtern beurteilt. Damit erfüllt die ZBW die höchsten Qualitätsstandards in wissenschaftlich anspruchsvollen Fachzeitschriften.

Neben den Referierten Beiträgen ist die ZBW dem Dialog mit der Praxis verpflichtet. So werden in der Rubrik Reflektierte Praxiserfahrungen theoretisch fundierte Beiträge publiziert, die sich auf die Lösung von konkreten Praxisproblemen richten. Das Forum bietet einen Rahmen zur Erörterung von ZBW-Beiträgen bzw. der Austragung disziplinärer Kontroversen und gibt Raum für die Vorstellung und Diskussion bildungs- und professionspolitischer Themen.


> Editorial

The Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik ("Journal for Vocational and Business Education") was founded in 1892 by Oskar Pache. It is the leading German-language journal on vocational and business education. Articles are selected on the basis of a strict blind-review process, and each article is reviewed by three experts. The ZBW thus meets the highest quality standards in scholarly publication.

In addition to Referierte Beiträge (Reviewed Articles) ZBW is committed to fostering the dialog between research and application. Under the rubric Reflektierte Praxiserfahrungen (Reflections on Practice) it publishes theoretically informed articles aimed at solving concrete practical problems. The Forum provides a platform for discussing ZBW articles and debate on controversial issues in education, providing room for the presentation and discussion of topics in educational and professional policy.