Reihe

Sophie Wauer, Klaus Müller, Kerstin Kirsch (Beitrag)

Brandenburgisches Namenbuch

Teil 12: Die Ortsnamen des Kreises Beeskow-Storkow

Berliner Beiträge zur Namenforschung
Band 13

1. Auflage 2005.
272 S. 4 Karten, Kartoniert

€ 49,00

ISBN 978-3-515-08664-6

Abstract

Veröffentlichung desGeisteswissenschaftlichen Zentrums Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas e.V. an der Universität Leipzig

Die vorliegende Arbeit ist der letzte Band des auf 12 Teile konzipierten Brandenburgischen Namenbuches. Die Untersuchung der Namen des ehemaligen Kreises Beeskow-Storkow geschah, in Übereinstimmung mit dem Historischen Ortslexikon für Brandenburg, auf der Grundlage der Grenzverläufe des Jahres 1900. Nach der letzten Verwaltungsreform gehören die Orte zu den Kreisen Dahme-Spreewald und Oder-Spree.

„Dank gebührt nicht nur den Autoren, die den Anforderungen moderner Namenforschung vollauf gerecht werden, sondern auch den Herausgebern und nicht zuletzt dem Franz Steiner Verlag für die vorzügliche äußere Gestaltung des Werkes, das sich nahtlos in die vorangehenden Bände der Reihe einfügt.“ Namenkundliche Informationen

„…mit dem vorgelegten 12. Teil des Brandenburgischen Namensbuchs [ist] dem Landeskundler und dem Philologen ein zuverlässiges, informationsreiches Nachschlagewerk in die Hand gegeben…“ Jahrbuch für Brandenburgische Landesgeschichte