Reihe

Meinolf Vielberg (Hrsg.)

Die klassische Altertumswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Altertumswissenschaftliches Kolloquium
Band 23

2011.
255 S., 23 s/w Abb. Kartoniert

€ 48,00

ISBN 978-3-515-09865-6

Abstract

Der Sammelband vereint die Vorträge einer Vorlesungsreihe zur Geschichte der Klassischen Altertumswissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Vertreter der Fächer Alte Geschichte, Gräzistik, Indogermanistik, Klassische Archäologie, Latinistik sowie Mittel- und Neulateinische Philologie stellen Leben und Werk einzelner Altertumswissenschaftler vor und beschreiben die Herausbildung akademischer Disziplinen von den Anfängen der Universität im Späthumanismus bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts.
Behandelt werden auch Philosophen und Dichter, die in Jena wirkten und einen Beitrag zur Entwicklung der Altertumswissenschaft und ihrer Methoden leisteten. Dieser Bogen spannt sich von Hegel bis zu Goethe und Schiller. Dabei wird nicht nur der Einfluß von Nachbarwissenschaften wie der Philosophie, der Kunstgeschichte oder auch der Biologie auf die Klassischen Studien berücksichtigt, sondern es wird auch nach der Geschichte ihrer Wirkung auf andere Disziplinen und die schöne Literatur gefragt. Auf diese Weise entsteht ein facettenreiches Bild der Einheit der Altertumswissenschaft in ihrer Vielheit.

Rezensionen

Leandro Polverini, Athenaeum 103, 2015/1

Veit Rosenberger, Archiv für Kulturgeschichte 95, 2013/1