FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 67,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Sofia Meyer

Der heilige Vinzenz von Zaragoza

Studien zur Präsenz eines Märtyrers zwischen Spätantike und Hochmittelalter

2012.
383 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09068-1

Kurztext

Das Phänomen des Märtyrers hat in den letzten Jahren verstärktes Interesse gefunden. Damit rücken die Christenverfolgungen im Römischen Reich, die die heutige Sicht des Martyriums prägen, in den Blick. Unter den frühchristlichen Märtyrern kommt Vinzenz von Zaragoza († wohl 304) ein besonderer Stellenwert zu. Im Mittel­alter zählte er zu den beliebtesten Heiligen. Ob als Schutzpatron, Vorbild oder Symbol­figur – seine Bedeutung für das Leben der Gläubigen war beträchtlich. Zahlreiche Reliquien, Kirchen und Texte bezeugen seinen festen Platz in der Erinnerungs- kultur des Mittelalters.
Sofia Meyer zeigt, wie Vinzenz von Zaragoza diese herausragende Stellung zwischen Spätantike und Hochmittelalter einnehmen und bewahren konnte. Außerdem untersucht sie, welche Funktionen dem Heiligen und seiner Verehrung zukamen. Der geographische Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Iberischen Halbinsel, dem Frankenreich und Italien.

Rezensionen

"To these and so many other aspects of the veneration of Vincent throughout the Middle Ages this excellent and scholarly book provides an authoritative and detailed guide."
Roger Collins, Speculum 89, 2014/3

"Meyer hat die Vielgestaltigkeit der materiellen wie ideellen Präsenz des heiligen Vinzenz über mehrere Jahrhunderte akribisch und mit großer Quellenkenntnis herausgearbeitet und damit neue Perspektiven auf seinen Kult eröffnet."
Miriam Czock, Sehepunkte 13, 2013/4, 15.04.2013

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Carmen Cardelle de Hartmann, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 71, 2015/1

Beat Näf, Historische Zeitschrift 298, 2014/1

Silvia Cantelli Berarducci, Archivio Storico Itliano, 2014/1

Charles Mériaux, Francia-Recensio 2013/3

Christine Radtki, Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken 93, 2013

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer