FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
EUR 21,90
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Wolfgang König

Geschichte der Wegwerfgesellschaft

Die Kehrseite des Konsums

2019.
168 S.
Gebunden
ISBN 978-3-515-12500-0

Kurztext

Früher oder später wird alles weggeworfen. In der Konsumgesellschaft wandern aber auch gebrauchsfähige und neuwertige Produkte auf den Müll. Solche Verhaltensweisen sind das Ergebnis eines langfristigen Prozesses, entstanden über einen Zeitraum von anderthalb Jahrhunderten. Vorläufer waren die USA, die Bundesrepublik Deutschland zog nach. Angefangen hat es um die Jahrhundertwende mit Hygieneartikeln wie Toilettenpapier, Monatsbinden, Windeln und Papiertaschentüchern; nach dem Zweiten Weltkrieg kamen bald eine Vielzahl weiterer Wegwerfartikel hinzu: Pappbecher und Plastikgeschirr, Nylonstrümpfe und Kugelschreiber, Rasierklingen, Getränkedosen und vieles andere mehr. Wolfgang König zeigt, wie die Wirtschaft und die Konsumenten gemeinsam das Wegwerfen zur Routine gemacht haben – und diskutiert Möglichkeiten, die Wegwerfgesellschaft zu überwinden.

Der Autor im Interview

Ozeane voller Plastik, Lebensmittel im Müll, Wegwerf-Möbel – das Thema ist höchst aktuell: Eine Lektüre, die zum Nachdenken über das eigene Wegwerf-Verhalten anregen soll?
Auf jeden Fall! Wegwerfen ist nicht nur uns Deutschen zur Gewohnheit geworden – das muss sich ändern: Ein erster Schritt ist, sich des eigenen Verhaltens bewusst zu werden und über Alternativen nachzudenken.

Was hat Sie bei Ihren Recherchen über das Wegwerfverhalten der Deutschen am meisten überrascht?
Die Deutschen gehören zu den weltweit größten Wegwerfern. Überrascht hat mich das eigentlich nicht. Überrascht hat mich eher, wie früh das Wegwerfen begonnen hat und wie viele Produkte davon im Lauf der Zeit erfasst worden sind.

Wem würden Sie Ihr Buch gerne zu lesen geben?
Das Buch richtet sich an jeden, der konsumiert – denn sie alle werfen weg! Aber auch Konsumforschern aus den Geschichts-, Sozial-, Kultur- und Wirtschaftswissenschaften würde ich es ans Herz legen.

> E-Book (pdf)

> Titelinformation (pdf)

Rezensionen

"Eine aktuelle Lektüre zum fundierten Mitreden."
Zeitzeichen 04/2020

"als Einstieg hilfreich und überzeugt als Zeitgeschichte des Wegwerfens"
Andreas Ludwig, H-Soz-Kult

"verständlich und überzeugend"
Joachim Weigelt, ekz.bibliotheksservice

"eine kompakte Pflichtlektüre für aufgeklärte Konsumenten."
Iris Rechner, Die Rheinpfalz, 25.02.2020

"…sind seine Erkenntnisse im wahrsten Sinne des Wortes grenzüberschreitend."
Rita Flubacher, Tages-Anzeiger, 23.12.2019

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Ludwig Greven, Publik Forum 6/2020

Treffpunkt, Winter 2020

Falko Schmieder, Soziopolis

Christoph Keller, Die Junge Freiheit, 35. Jg., 06.03.2020

Claudia Ehrenstein, Welt am Sonntag, 01.03.2020

IHK Wirtschaft Region Fulda 03/2020

Rico Stehfest, Fundraiser-Magazin 01/2020

Guido Speckmann, Neues Deutschland, 23.01.2020

Ulla Fölsing, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.01.2020

Umweltdialog, 31.12.2019

Berliner Morgenpost, 02.12.2019

Ulrike Ruppel, B.Z.Berlin, 01.12.2019

Josef Tutsch, scienzz magazin, 30.11.2019

Anke Groenewold, Neue Westfälische, 29.11.2019

Gisela Gross, Berliner Zeitung, 28.11.2019

Süddeutsche Zeitung, 28.11.2019

Redaktionsnetzwerk Deutschland, 25.11.2019

Autor Wolfgang König im Interview mit Kathrin Hondl
Deutschlandfunk, 24.11.2019

Autor Wolfgang König im Interview mit Claudia Kuhland
WDR, Westart, 23.11.2019

RGBMAG by Cold Perfection, 23.11.2019

Christoph Arens, Main-Echo, 19.11.2019

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer