FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 35,99
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Alf Lüdtke (Hrsg.), Inge Marssolek (Hrsg.), Adelheid von Saldern (Hrsg.)

Amerikanisierung

Traum und Alptraum im Deutschland des 20. Jahrhunderts

1. Auflage 1996.

Gebunden
ISBN 978-3-515-06952-6

Kurztext

"Most of the chapters in this book will open up new perspectives for readers, but its greatest strength lies in its well balanced survey of the subject, well introduced with a clear, concise historical background on the Americanization concept and a thematic overview of the individual essays." German Studies Review

"Viele Passagen des gut recherchierten Buches regen zum Nachdenken und Diskutieren an und könnten die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ,Amerika‘ sehr befruchten." Das Historisch-Politische Buch

"…auf jeden Fall ein Buch, das jede seriöse Amerikabibliothek anschaffen sollte sollte." H-Soz-u-Kult

"Der Sammelband präsentiert ein facettenreiches und stimulierendes Bild, das zu weiteren Forschungen anregen sollte."

Inhalt:
I. Nationaler Fordismus? Zur „Paßgenauigkeit“ industrieller Rationalisierung:
R. Hachtmann: Nazi- Deutschland, der Blick auf die USA und die „Amerikanisierung“ der industriellen Produktionsstrukturen im „Dritten Reich“
U. Nienhaus: Rationalisierung und „Amerikanismus“ in Büros der zwanziger Jahre
M. Wildt: Amerika als zwiespältiges Vorbild für die Arbeit in der Küche, 1920–1960
P. Hübner: Zur Geschichte der Produktionsbrigaden in der DDR

II. Image „Amerika“ und Massenkultur:
E. Rosenhaft: Zur (geschlechter-)politischen Relevanz neuer Massenmedien in den 1920er Jahren
I. Marßolek: Internationalität und kulturelle Klischees am Beispiel der John-Kling-Heftromane der 1920er und 1930er Jahre
M. Hansen: America, Paris, the Alps: Kracauer and Benjamin on Cinema and Modernity
A. Lüdtke: Eine Skizze zu Bild-Symbolen und politischen Orientierungen in den 1920er und 1930er Jahren in Deutschland

III. „Amerikanismus“ im Kreuzfeuer:
A. von Saldern: Überfremdungsängste
I. Merkel: Vorstellungen von Nordamerika in der DDR der fünfziger Jahre

IV. Sieg des Amerikanismus?:
A. Schildt: Zur Bedeutung der Amerikahäuser in den 1950er Jahren
P. Betts: Die Bauhaus-Legende
K. Maase: Demonstrative Vulgarität und kulturelle Hegemonie in der Bundesrepublik der 50er Jahre

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Tihomir Popovic
Der Dschungel und der Tempel
Indien-Konstruktionen in der britischen Musik und dem Musikschrifttum 1784–1914

...mehr