Titel

Albrecht Jockenhövel (Hrsg.)

Bergbau, Verhüttung und Waldnutzung im Mittelalter

Auswirkungen auf Mensch und Umwelt
Ergebnisse eines Internationalen Workshops (Dillenburg, 11.-15. Mai 1994. Wirtschaftshistorisches Museum "Villa Grün")

Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte – Beihefte
Band 121

1. Auflage 1996.
Kartoniert

€ 51,00

ISBN 978-3-515-06644-0

Abstract

"Herausgekommen ist ein beachtenswertes Buch, das über viele neue Erkenntnisse informiert. Es ist für viele an der Geschichte Interessierte eine Fundgrube." Zur Geschichte des Berg- und Hüttenwesens

Inhalt
A. Jockenhövel: Das Dietzhölztal-Projekt (DHT)
C. Willms: Struktur und Organisation der Verhüttung im Dill/Dietzhölze-Revier
D. Lammers: Überlegungen zur Kapazität der mittelalterlichen Verhüttung im Dill/Dietzhölze-Revier am Beispiel des Rennofenstandorts B 88
H. Jöns: Eisenproduktion und Umwelt im norddeutschen Flachland in der römischen Kaiserzeit
U. Vogt: Bad Nauheim, ein keltischer Industriestandort am Rand der Wetterau
H. Smettan: Vorgeschichtliche Salzgewinnung und Eisenerzverhüttung im Spiegel württembergischer Pollendiagramme
L. Klappauf: Montanarchäologie im Harz
C. Bartels: Montani und Silvani im Harz
G. Weisgerber: Mittelalterliches Montanwesen und seine Wirkung auf Landschaft und Umwelt
B. Cech: Der Edelmetallbergbau des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit im Bockhartrevier
C. Doswald: Eisentransport in der vorindustriellen Schweiz
E. Cerná: Die hochmittelalterliche Glaserzeugung im östlichen Teil des Erzgebirges
H.-G. Bachmann: Waldwirtschaft und Glashütten im Spessart
A. Sander-Berke: Spätmittelalterliche Holznutzung für den Baustoffbedarf
u.a.