FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 44,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Eberhard Laux (Hrsg.), Karl Teppe (Hrsg.)

Der neuzeitliche Staat und seine Verwaltung. Beiträge zur Entwicklungsgeschichte seit 1700

1. Auflage 1998.

Kartoniert
ISBN 978-3-515-07168-0

Kurztext

Inhalt:
J. Schellakowsky: Die Instruktion Friedrich-Wilhelms I. von Preußen für das "General-Ober-Finanz-, Krieges- und Domänendirektorium" aus dem Jahre 1723
P. Mainka: Die Einrichtung von Fachdepartements beim Generaldirektorium (1740–1786)
I. Feldmann: Die französische Verwaltung im Departement Roer
T. Nicklas: Kursachsens Rétablissement
E.-B. Kröber: Zum Geschäftsgang der Verwaltung
N. Wex: Städtische Behörden in Westfalen 1815–1848
J. Eibach: Lokalverwaltung in Bayern, Württemberg und Baden zwischen Reformära und 48er Revolution
P. Nitschke: M. Weber und die deutsche Verwaltungswissenschaft
M. Ruck: A. Brecht als Verwaltungsreformer in der Weimarer Republik
W. Stelbrink: Die "steckengebliebene" Rationalisierung der Preußischen Landratsämter im "Dritten Reich"
N. Brübach: E. Hübener und E. von Harnack: Vergessene Versuche zu einer praktikablen Verwaltungslehre
O. Häußer: Denkschriften der Landesrechnungshöfe zur Verwaltungsrationalisierung in einzelnen Bundesländern
N. Dose: Systembildung, Erwartungsstabilisierung, Erwartungsgeneralisierung und Verwaltung in den frühen Arbeiten von N. Luhmann
J. W. Tkaczynski: Wege der Verwaltungsmodernisierung in Polen in Anlehnung an die verwaltungstheoretischen Konzepte F. Wageners

"Die Beiträge beleuchten den Wandel in Struktur und Organisation von Verwaltung unter unterschiedlichen äußeren Bedingungen und Einflußfaktoren. Das gelingt auf durchweg überzeugende Weise."
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Michal Morawetz
Romantik in Böhmen
Die Grundlagen des philosophischen Denkens des Grafen Georg von Buquoy

...mehr