FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 50,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Martin Zimmermann (Hrsg.)

Geschichtsschreibung und politischer Wandel im 3. Jh. n. Chr.

Kolloquium zu Ehren von Karl-Ernst Petzold (Juni 1998) anläßlich seines 80. Geburtstags

1. Auflage 1999.
244 S.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-07457-5

Kurztext

Inhalt:
M. Zimmermann: Enkomion und Historiographie: Entwicklungslinien der kaiserzeitlichen Geschichtsschreibung vom 1. bis zum frühen 3. Jh. n. Chr.
H. Krasser: Lesekultur als Voraussetzung für die Rezeption von Geschichtsschreibung in der Hohen Kaiserzeit
Th. A. Schmitz: Performing History in the Second Sophistic
M. G. Schmidt: Politische und persönliche Motivation in Dios Zeitgeschichte
M. Zimmermann: Herodians Konstruktion der Geschichte und sein Blick auf das stadtrömische Volk
Th. Hidber: Zeit und Erzählperspektive in Herodians Geschichtswerk
H. Brandt: Dexipp und die Geschichtsschreibung des 3. Jh. n. Chr.
C. Schuler: Cyprian: der christliche Blick auf die Zeitgeschichte
B. Bleckmann: Zwischen Panegyrik und Geschichtsschreibung: Praxagoras und seine Vorgänger
Stellenregister – Register der Orts- und Personennamen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Dennis-Kenji Kipker (Hrsg.), Matthias Kopp (Hrsg.), Peter Wiersbinski (Hrsg.), Jan-Christoph Marschelke (Hrsg.), Falk Hamann (Hrsg.), Martin Weichold (Hrsg.)
Der normative Druck des Faktischen: Technologische Herausforderungen des Rechts und seine Fundierung in sozialer Praxis
Tagungen des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR) in der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR) im September 2016 in Bremen und im September 2017 in Regensburg

...mehr

Polly Lohmann (Hrsg.)
Historische Graffiti als Quellen
Methoden und Perspektiven eines jungen Forschungsbereichs

...mehr