FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 23,99
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Ralf M. Jäger (Hrsg.)

Die Musikhandschrift des Rupen Hagopiyan aus Armas

Osmanische Kunstmusik in einer armenischen Quelle des ausgehenden 19. Jahrhunderts
Faksimile, mit einer Bewertung und Dokumentation

1. Auflage 2000.

CD-ROM
ISBN 978-3-515-07803-0

Kurztext

"… ein umfassendes, qualitativ hochwertiges Faksimile" Musik-Erziehung Wien

"Der außerordentliche Wert dieser Ausgabe liegt aber gerade in der Tatsache, daß sie eben dieses Problem der Zugänglichkeit der Quellen endgültig gelöst hat. Denn das quantitativ umfangreichste Segment dieser CD-ROM besteht aus Faksimilen bzw. aus auf elektronische Weise gespeicherten Seiten der Handschrift. Solche Speicherungen vereinfachen das Benutzen der Quellen, erweitern in hohem Maße die Möglichkeiten ihrer Distribution und annulieren im Großen das Problem der Unzugänglichkeit. Dadurch erweist sich dieses Segment der Publikation inhaltlich am wertvollsten und gleichzeitig nutzt es im höchsten Maße die Möglichkeiten der CD-ROM als neuem Medium in der musikwissenschaftlichen Publizistik aus." IRASM

Die Musikhandschrift des Armeniers Rupen Hagopiyan bildet ein bedeutendes Dokument zum Kulturleben in der Spätphase des Sultanats. In zeitgenössischen Aufführungsvarianten überliefert sie Werke hervorragender türkischer, armenischer und griechischer Komponisten osmanischer Kunstmusik – hierunter mehrere sonst nicht tradierte Kompositionen –, die mittels der Notation des Hamparsum Limonciyan und der armenischen Schrift aufgezeichnet wurden.
Darüber hinaus ist sie als bislang einzige erhaltene Musikhandschrift, die im Schatten der armenischen geistlichen Akademie von Armasç entstand, ein originäres Zeitdokument für die Musikkultur gleichwie für das musikalisch-kulturelle Selbstverständnis von Armeniern in der Epoche der Verfolgungen durch die Türken.

Die Publikation umfaßt vier, durch Hyperlinks miteinander verknüpfte Einzeldokumente:
1. Bewertung der Handschrift: Historischer Hintergrund
Die Handschrift des Rupen Hagopiyan und ihr Repertoire
Vergleich mit zeitgenössischen griechischen und türkischen Quellen
Die Bedeutung von Armeniern für die osmanische Kunstmusik
2. Dokumentation: Beschreibung der Handschrift – Alphabetischer Katalog
3. Faksimile der Handschrift
4. Ausgewählte Literatur

Systemanforderungen: Läuft unter allen Betriebssystemen; mindestens 32 MB Arbeitsspeicher; 6 MB freier Speicher zur Installation des Acrobat Readers

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.uni-bonn.de/quake-edition

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer