Titel

Joachim Ott

Die Beneficiarier

Untersuchungen zu ihrer Stellung innerhalb der Rangordnung des Römischen Heeres und zu ihrer Funktion

Historia – Einzelschriften
Band 92

1. Auflage 1995.
246 S., 5 s/w Abb. 15 Ktn., Kartoniert

€ 38,00

ISBN 978-3-515-06660-0

Abstract

Die Beneficiarier gehören mit zu den in den Quellen am besten dokumentierten Angehörigen des römischen Heeres. Sie besaßen spezielle Qualifikationen als Verwaltungsfachleute und dienten in dieser Funktion nicht nur innerhalb der Führungsstäbe des exercitus Romanus, sondern sie bildeten auch das Rückgrat der Provinzialverwaltungen. Der erste Teil der Arbeit behandelt die Mechanismen ihres Aufstieges innerhalb der militärischen und administrativen Hierarchien. Hierbei gelingt es erstmals, den Einfluß der Faktoren Ausbildung, Dienstalter und Protektion zu bestimmen. Der zweite Teil der Arbeit beschäftigt sich mit den Aufgaben dieser Unteroffiziere. Sie waren während der Hohen Kaiserzeit wichtige Organe der provinzialen Justiz- und Finanzverwaltung „vor Ort“. Darüber hinaus dienten Beneficiarier als Sonderbeauftragte der Statthalter und als Revisoren gegenüber anderen Verwaltungsbeamten. Die Erschließung neuer Quellen erlaubt eine grundlegende Revision des bisherigen Forschungsstandes.