Titel

Marinus E. Wes

Michael Rostovtzeff, Historian in Exile

Russian Roots in an American Context

Historia – Einzelschriften
Band 65

1. Auflage 1990.
XXXI, 106 S. 13 Fotos auf 12 Tafeln im Anhang, Kartoniert

€ 32,00

ISBN 978-3-515-05664-9

Abstract

Es handelt sich um den ersten Versuch, den Standort des führenden Althistorikers Michael Rostovtzeff in den Jahren 1917-1941 anhand bisher unbekannter und unveröffentlichter russischer Archivalien, Briefe usw. aufzuzeigen. Nach einem einleitenden Überblick über die russische Welt in den Jahren ca. 1855-1915, in der der junge Rostovtzeff 1870 geboren wurde und aufwuchs, konzentriert sich die Untersuchung auf drei Themen: die Rekonstruktion des russisch-amerikanischen Personennetzwerkes, zu dem Rostovtzeff gehörte; die Frage, wie dieses Netzwerk es Rostovtzeff ermöglicht hat, für sich selbst und für andere Verbannte und Flüchtlinge ein neues Leben in den Vereinigten Staaten aufzubauen; die Frage, wie die Niederlage der russischen liberal-demokratischen Intelligenz in Rostovtzeffs Interpretation der Geschichte Roms ihren Niederschlag gefunden hat.