Titel

Carmella Pfaffenbach

Die Transformation des Handelns

Erwerbsbiographien in Westpendlergemeinden Südthüringens

Erdkundliches Wissen. Schriftenreihe für Forschung und Praxis (EW)
Band 134

1. Auflage 2002.
XII, 240 S., 28 s/w Abb., 12 s/w Fotos. Kartoniert

€ 40,00

ISBN 978-3-515-08222-8

Abstract

Geographische Transformationsforschung war bislang vor allem Strukturanalyse. An diesem Defizit setzt diese handlungstheoretisch ausgerichtete und empirisch fundierte sozialgeographische Untersuchung an: die Auswirkungen der Wiedervereinigung auf das individuelle Handeln und insbesondere auf die eigene Erwerbsbiographie werden aus Sicht der Menschen in den neuen Bundesländern dargestellt.
Dabei zeigt sich, dass sich Strukturen zwar ändern können, die Handlungsroutinen sich aber in vielen Fällen als resistent erweisen. So entstand eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Wiedervereinigungsbilanzen.
Dieses Ergebnis ist auch für die Politik von Bedeutung, denn es macht deutlich, dass für das Erreichen der „inneren Einheit“ noch Handlungsbedarf besteht.

"… wird die Arbeit zu einem wichtigen und sehr lesenswerten Beitrag zur Transformationsforschung." Erdkunde