Titel

Hirokazu Kawaguchi (Hrsg.), Kurt Seelmann (Hrsg.)

Rechtliche und ethische Fragen der Transplantationstechnologie in einem interkulturellen Vergleich

Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie – Beihefte (ARSP-B)
Band 86

1. Auflage 2003.
Kartoniert

€ 50,00

ISBN 978-3-515-08132-0

Abstract

"Rechtliche und ethische Fragen der Transplantationstechnologie in einem interkulturellen Vergleich" von Hirokazu Kawaguchi und Kurt Seelmann setzt sich nun mit diesem Thema über den europäischen Horizont hinaus ausführlich auseinander. Angefangen bei der Frage, wie moralische Überzeugungen von einzelnen Betroffenen – aber auch von der Gesellschaft – verglichen mit rechtlichen Regelungen zu gewichten sind bis hin zu den neuesten Entwicklungen in der Stammzellendiskussion bietet der Band so neue Antworten und Anregungen.

Aus dem Inhalt:

F. Rüter / H.-R. Zerkowski: Herztransplantation: Medizinische, ethische und rechtliche Aspekte zwischen Therapieverfahren und Heilungserwartungen
W. Lienemann: Neues Herz, neues Leben? Über unterschiedliche Ebenen der ethischen Reflexion in verschiedenen mit Transplantation befassten Gruppen
M. Okaue: Zur strafrechtlichen Problematik der Organtransplantation von Lebendspendern in Japan
Yen-Ching Chao: Gesetz über die Transplantation von Organen und Geweben in Taiwan
M. Matsuo: Hirntod und der Personenbegriff
R. J. Schweizer: Überlegungen zur gesetzlichen Todesdefinition im Zusammenhang mit Organspenden
M. Ida: Strafrechtliche Probleme der Todesbestimmung in Japan
A. Bondolfi: Der Konsens in der Transplantationsmedizin der westlichen Welt
H. Kawaguchi: Rechtliche Probleme bei der Einwilligung in postmortale Organspenden – Ein japanisch-schweizerischer Vergleich
A. Brenner: Unbekannte Patienten. Welche Ausschlussbedingungen sind bei Organspende und Organtransplantation hinnehmbar?
J. P. Müller / C. Klein / E. Chiariello: Verfassungsrechtliche Aspekte des Klonens beim Menschen
R. Kuzuhara: Die rechtliche Regelung vom Umgang mit embryonalen Stammzellen in Japan
D. V. Surbek / W. Holzgreve: Stammzellen aus Nabelschnurblut und embryonale Stammzellen: Aktuelle Entwicklungen – zukünftige Perspektiven