Titel

Ragna Boden

Die Grenzen der Weltmacht

Sowjetische Indonesienpolitik von Stalin bis Breznev

Quellen und Studien zur Geschichte des Östlichen Europa
Band 72

1. Auflage 2006.
444 S. Kartoniert

€ 68,00

ISBN 978-3-515-08893-0

Abstract

Die Forschungen zur sowjetischen Politik gegenüber Entwicklungsländern schöpfen die verfügbaren Quellen bisher kaum aus. Dabei liefert ihre Analyse einen Schlüssel zum Verständnis der UdSSR als Weltmacht sowie zur globalen Dynamik des Ost-West-Konfliktes. In Indonesien, das zu den Spitzenempfängern sowjetischer Hilfsleistungen gehörte, konkurrierte Moskau sowohl mit den USA als auch mit der Volksrepublik China um Einfluß. Besonders Chrušc'ev stellte sich dieser Herausforderung, indem er zum einen das theoretische Fundament der Stalin-Zeit modifizierte, um nach Unabhängigkeit strebende Kolonien bzw. blockfreie Staaten zu unterstützen, und sich zum anderen in den Bereichen Wirtschaft, Militär, Kultur, und selbst Religion in Indonesien engagierte.