Titel

Markus A. Denzel (Hrsg.), Hans-Jürgen Gerhard (Hrsg.)

Wirtschaftliches Geschehen und ökonomisches Denken

Ausgewählte Schriften von Karl Heinrich Kaufhold herausgegeben aus Anlaß seines 75. Geburtstages

Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte – Beihefte
Band 192

1. Auflage 2007.
572 S. Gebunden

€ 72,00

ISBN 978-3-515-09017-9

Abstract

Der Band, Karl Heinrich Kaufhold zum 75. Ge­burtstag im August 2007 gewidmet, vereinigt wichtige Beiträge aus seinem wissenschaftlichen Werk und zeichnet so die Grundlinien seiner Arbeit nach: das Engagement in der quantitativ orientierten Forschung, die Bindung an „traditionell“ orientierte Fragestellungen und Methoden sowie die Verknüpfung von Real- und Ideengeschichte.
Die ersten sieben Beiträge erörtern grundlegende Fragen der Handwerks- und Gewerbegeschichte. Vier weitere befassen sich mit der Verkehrs- und insbesondere der Eisenbahngeschichte des 19. Jahrhunderts und zwei mit Forschungen seines Instituts zur Preis- und Lohngeschichte. Weiterhin sind Studien abgedruckt, in denen Kaufhold Gustav Schmoller und Max Weber würdigt, sowie ein Beitrag zur Diskussion über die jüngere historische Schule.
Mit dieser Auswahl zeigt der Band Wege und Wirkungen eines bedeutenden deutschen Wirtschaftshistorikers in charakteristischen Zügen auf.