Titel

Dorina Ronca-Uros, Anna E. Coetzee (Mitarb.)

Kontrastive Phonetik
Deutsch – Afrikaans

Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik – Beihefte (ZDL-B)
Band 133

1. Auflage 2008.
184 S., 41 s/w Abb., 2 s/w Tab. Kartoniert

€ 40,00

ISBN 978-3-515-09191-6

Abstract

Der erste Teil des Bandes zur "Phonetik des Deutschen" behandelt ausführlich die Bildung der Laute und den Wortakzent, gefolgt von einer abrissartigen Darstellung des Satzakzents und der Satzmelodie. Viele Wort- und Satzbeispiele dienen dem Einüben der Aussprache. Das Buch ist für alle Studenten geeignet, die Deutsch lernen wollen, wendet sich aber vor allem an Sprecher des Afrikaans. Dementsprechend befasst sich der zweite Teil mit der "Phonetik des Afrikaans", um dem Sprecher des Afrikaans den Einstieg in die Zielsprache Deutsch zu erleichtern. Diesem Zweck dient im besonderen Maße der dritte Teil mit seinem "Versuch einer kontrastiven Darstellung Deutsch – Afrikaans". Die Bedeutung des Afrikaans für das südliche Afrika ist nicht zu unterschätzen. Obwohl es nur von ca. fünf Millionen Menschen in Südafrika und Namibia als Muttersprache gesprochen wird, ist es in vielen Gegenden dieser beiden Länder die wichtigste Verkehrssprache.