FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis
EUR 39,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Heinz Heinen (Hrsg.), Johannes Deißler (Redakt.)

Menschenraub, Menschenhandel und Sklaverei in antiker und moderner Perspektive

Ergebnisse des Mitarbeitertreffens des Akademievorhabens
Forschungen zur antiken Sklaverei (Mainz, 10. Oktober 2006)

1. Auflage 2008.
XII, 222 S., 10 s/w Abb.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09077-3

Kurztext

Menschenraub und Sklavenhandel in der Antike sind in der Forschung trotz wertvoller Einzelstudien bisher noch nicht als übergreifendes Phänomen untersucht worden – u. a. wegen der extremen Streuung des Quellenmaterials über die Epochen und Regionen der Alten Welt.
Der vorliegende Band bietet erstmalig ein umfassenderes Bild und schlägt zugleich eine Brücke vom antiken zum heutigen Menschenhandel, um die aktuelle Dimension des Themas Sklaverei aufzuzeigen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Nana Bolashvili (Hrsg.), Andreas Dittmann (Hrsg.), Lorenz King (Hrsg.), Vazha Neidze (Hrsg.)
National Atlas of Georgia

...mehr

Dennis-Kenji Kipker (Hrsg.), Matthias Kopp (Hrsg.), Peter Wiersbinski (Hrsg.), Jan-Christoph Marschelke (Hrsg.), Falk Hamann (Hrsg.), Martin Weichold (Hrsg.)
Der normative Druck des Faktischen: Technologische Herausforderungen des Rechts und seine Fundierung in sozialer Praxis
Tagungen des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR) in der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR) im September 2016 in Bremen und im September 2017 in Regensburg

...mehr