FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 29,90
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Carolin Schröder

Akteure der Stadtteilentwicklung

Wie Verwaltung, Politik und Bürgerschaft Beteiligung definieren

1. Auflage 2010.
208 S., 20 s/w Abb., 39 s/w Tab.
22 Tab. im Anh., Kartoniert
ISBN 978-3-515-09434-4

Kurztext

In Koproduktion mit dem oekom-Verlag, München

Beteiligung ist in der Stadtentwicklung ein allgegenwärtiger Begriff und eine selbstverständliche Forderung - nicht immer aber eine positive und alltägliche Erfahrung. Bürger(innen), Verwaltung und Politik äußern häufig Ärger über die anderen, vermelden Abgrenzungen und Hindernisse aller Art; aber auch gute Erfahrungen und Erfolge.
Carolin Schröder untersucht in ihrem Buch die Perspektiven der Akteurinnen und Akteure auf die Beteiligung. Am Beispiel von drei Problemquartieren in Berlin beleuchtet sie die Konsequenzen der verschiedenen Perspektiven für die Stadtteilentwicklung. Anhand von Experteninterviews mit Vertreter(inne)n der Politik und der Verwaltung, mit Quartiermanager(inne)n und Anwohner(inne)n zeichnet sie ein detailliertes Bild disziplinärer Missverständnisse, lokaler Unterschiede und über Akteursgruppen hinaus gehender Gemeinsamkeiten. Daraus entwirft die Autorin ein Bild, wie bedarfsgerechte Bürgerbeteiligung aussehen muss.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Augustin Speyer (Hrsg.), Philipp Rauth (Hrsg.)
Syntax aus Saarbrücker Sicht 2
Beiträge der SaRDiS-Tagung zur Dialektsyntax

...mehr

Peter Weichhart
Entwicklungslinien der Sozialgeographie
Von Hans Bobek bis Benno Werlen

...mehr