Titel

Peter Cornelius Claussen, Daniela Mondini, Darko Senekovic

Die Kirchen der Stadt Rom im Mittelalter 1050–1300

Band 3 (G – L): S. Giacomo alla Lungara bis S. Lucia della Tinta (Corpus Cosmatorum II,3)

Forschungen zur Kunstgeschichte und christlichen Archäologie
Band 22

1. Auflage 2010.
591 S., 490 s/w Abb. Gebunden

€ 146,00

ISBN 978-3-515-09410-8

Abstract

Nur noch wenige der vielen hundert Kirchen Roms sind in ihrem heutigen Erscheinungsbild mittelalterlich geprägt. Die Autoren erschließen daher den ehemaligen Bestand auch anhand bildlicher und schriftlicher Quellen. Schwerpunkte liegen dabei auf der Rekonstruktion der hochmittelalterlichen Architektur sowie der prächtigen, aus Marmor und Porphyren gefertigten und mit Mosaiken verzierten liturgischen Innenausstattung: Pavimente, Altäre, Ziborien, Chorschranken, Ambone und Osterleuchter. Besondere Beachtung findet die historische Situierung im Umfeld der kirchlichen Reform seit dem 11. Jahrhundert.
Im diesem dritten Band des Corpus werden u.a. so bedeutende Kirchen wie S. Giorgio al Velabro, SS. Giovanni e Paolo, S. Giovanni a Porta Latina, S. Gregorio al Celio und S. Lorenzo in Lucina monographisch mit einer Fülle von Neufunden präsentiert. Den größten Abschnitt nimmt die Untersuchung von S. Lorenzo fuori le mura ein, eines der Glanzstücke mittelalterlicher Antikenrezeption in Rom mit Neufunden zur Genese des Heiligengrabes und einer Neuinterpretation der Baugeschichte.