Titel

Bernard Andreae

Apelles von Kolophon. Das Telephosbild aus Herculanum im antiken und modernen Kunsturteil

Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse (AM-GS)
Band 2011.2

1. Auflage 2011.
69 S., 15 farb. Abb. Kartoniert

€ 16,00

ISBN 978-3-515-09838-0

Abstract

Was seinen Ruhm angeht, stand der griechische Maler Apelles von Kolophon seinerzeit dem bis heute bekannten Bildhauer Praxiteles in nichts nach. Während vom Werk des letzteren noch immer Kopien in Bronze und Marmor bekannt sind, geriet der Maler weitgehend in Vergessenheit. Am Beispiel des Telephosbildes, eines berühmten Wandbildes aus Heraculanum, begibt sich der Autor auf die Spur des Künstlers Apelles. Seine These: Das Wandbild ist die römische Kopie eines Werkes Apelles‘ dar. Auf der Grundlage einer dichten Analyse des Telephosbildes kann Bernard Andreae dafür zahlreiche Argumente zusammenstellen.

> E-Book (pdf)