Titel

Nikolaus Olaf Siemaszko

Das oberschlesische Eisenhüttenwesen 1741–1860

Ein regionaler Wachstumssektor

Regionale Industrialisierung
Band 6

2011.
410 S., 54 s/w Tab. CD-ROM, Kartoniert

€ 76,00

ISBN 978-3-515-09880-9

Abstract

Die Industrialisierung hat wie kaum ein anderes Ereignis die Lebensweise der Menschen verändert. Angesiedelt an einem Schnittpunkt zwischen Volkswirtschaftslehre, Geschichtswissenschaft und Geografie, leistet diese Arbeit einen neuartigen Beitrag zur Erforschung dieses Phänomens im 18. und 19. Jahrhundert.
Nikolaus Olaf Siemaszko beleuchtet die Industrialisierung aus einer regionalen Perspektive und analysiert bisher weitgehend unbekannte Quellen. Im Zentrum steht dabei die Region Oberschlesien, einer der wichtigsten Wachstumsmotoren der deutschen Wirtschaft, sowie das Eisenhüttenwesen, der wichtigste Wirtschaftszweig dieser Region. Vor allem eine epochemachende technische Innovation nimmt der Autor in den Blick: die Nutzung des fossilen Energieträgers Steinkohle für die industrielle Produktion. Kritisch hinterfragt wird die Bedeutung des preußischen Staates als Modernisierungsträger.

Rezensiert in:

Philipp Robinson Rössner, Jahrbuch für Regionalgeschichte 31, 2013