Titel

Wolfgang Blösel (Hrsg.), Karl-Joachim Hölkeskamp (Hrsg.)

Von der "militia equestris" zur "militia urbana"

Prominenzrollen und Karrierefelder im antiken Rom

2011.
237 S., 5 s/w Tab. Gebunden

€ 48,00

ISBN 978-3-515-09686-7

Abstract

Politik und Krieg gelten als 'klassische' Führungsfunktionen der Angehörigen des römischen Senatsadels – der jedoch auch darüber hinaus eine Vielfalt an Rollen einnahm. Der Wandel dieser Rollen bzw. ihrer relativen Gewichtung von der (späten) Republik zur Kaiserzeit ist in den letzten Jahren in den Mittelpunkt der modernen Forschung gerückt.
Im Blickpunkt dieses Bandes stehen daher nicht nur die traditionellen 'Prominenzrollen' bzw. 'Karrierefelder'. Ebenso thematisieren die Beiträger auch Kriterien und Kompetenzen wie Erziehung und Sozialisation, rhetorische Fähigkeiten und juristische Expertise sowie die Entwicklung ganz neuer aristokratischer Distinktionsmerkmale und Lebensentwürfe, die jeweils systematisch und detailliert analysiert werden.

Rezensionen

Barbara Lewick, Latomas 76/3 2017

Olli Salomies, Arctos 49, 2015

Thorsten Beigel, Göttinger Forum für Altertumswissenschaft 16, 2013

Loredana Cappelletti, Tyche 28, 2013

Christoph Lundgreen, Historische Zeitschrift 296, 2013

Leonhard Burckhardt, Museum Helveticum 69, 2012/2