Titel

Petra Grimm (Hrsg.), Oliver Zöllner (Hrsg.)

Schöne neue Kommunikationswelt oder Ende der Privatheit?

Die Veröffentlichung des Privaten in Social Media und populären Medienformaten

Medienethik
Band 11

2012.
360 S., 33 s/w Abb. Kartoniert

€ 51,00

ISBN 978-3-515-10296-4

Abstract

Facebook und andere Online-Netzwerke haben die Welt des Internets innerhalb weniger Jahre verändert. Auch der Umgang vieler Nutzer mit privaten Informationen hat sich gewandelt – mit Auswirkungen auf die Kommunikations- und Lebenswelt des Einzelnen und der Gesellschaft.

In "Schöne neue Kommunikationswelt oder Ende der Privatheit?" reflektieren Kommunikations- und Medienwissenschaftler, Branchenvertreter und Datenschützer die Veröffentlichung des Privaten in Social Media und populären Medienformaten. Im Kontext empirischer Erkenntnisse werden Aspekte einer Ethik der Privatheit sowie Konzepte der Privatheit und deren Ökonomisierung und mögliche Regulierung diskutiert.

Im Mittelpunkt steht dabei das Verständnis von Privatheit, das der Nutzung von Sozialen Netzwerken zu Grunde liegt: Gibt es unterschiedliche Vorstellungen von Privatheit in der Online- und in der Offlinewelt? Wie sollen der Einzelne und die Gesellschaft mit den Herausforderungen der Social Media umgehen? Wie können die Nutzer zu einem selbstbestimmten Privacy Management befähigt werden? Das Buch bietet einen Überblick über den Forschungsstand und zeigt zudem neue Perspektiven und Lösungsansätze auf.

Rezensionen

Nadia Kutscher, Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis, 2014/1