FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 45,60

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 39,60
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Robert Jütte (Hrsg.)

Medizin, Gesellschaft und Geschichte 30 (2012)

Berichtsjahr 2011

2012.
252 S., 11 s/w Abb.
Kartoniert
ISSN 0939-351X

Kurztext

Inhalt

Editorial

I. Zur Sozialgeschichte der Medizin:
Jens Gründler:
Auf und davon. Lebensläufe nach der Entlassung aus einer psychiatrischen Anstalt, Glasgow 1875-1921

Christof Beyer:
"Oder sollen wir etwa geheilt werden, um […] uns immerdar die Endlosigkeit unseres Aufenthalts hier vor Augen zu halten […]?" – Eine Patientenperspektive in der Psychiatrie zwischen Krankheit, Normalisierung und Normalität (1921-1937)

Nike U. Breyer:
"Es gibt keinen gesunden Menschenfuß, der vorn in einer Spitze ausläuft" (Knud Ahlborn) – Wandervögel, Jugendbewegung und Schuhreform

Susanne Doetz:
"Daß uns der liebe Herrgott hat so klein bleiben lassen, nun dafür können wir ja schließlich nichts" – Widerspruch und Eigen-Sinn zwangssterilisierter Frauen

Simone Moses:
Prävention und Gesundheitsförderung in der Bundesrepublik Deutschland (1945-2010) – eine Pilotstudie zu geschlechterspezifischen Forschungsperspektiven

II. Zur Geschichte der Homöopathie und alternativer Heilweisen:
Florian G. Mildenberger:
Sanatorien für Touristen – Medikamente für zu Hause – Heilkundige nach Bedarf: Heilkulturen im Herzogtum Gotha (ca. 1850-ca. 1950)

Andreas Weigl:
Geschlechterbilder und geschlechtsspezifische Therapien in deutschsprachigen Patientenratgebern der Homöopathie und Naturheilkunde (ca. 1870-1930)

Frank Kressing:
Schamanismus als medizinische Prävention? Ein Fallbeispiel aus Ladakh (Nordwest-Indien)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Michael Matheus (Hrsg.)
Reformation in der Region
Personen und Erinnerungsorte

...mehr

Nana Bolashvili (Hrsg.), Andreas Dittmann (Hrsg.), Lorenz King (Hrsg.), Vazha Neidze (Hrsg.)
National Atlas of Georgia

...mehr