FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 94,00

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 83,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Holger Böning (Hrsg.), Arnulf Kutsch (Hrsg.), Rudolf Stöber (Hrsg.)

Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 10 (2008)

2008.
295 S.
Kartoniert
ISSN 1438-4485

Kurztext

Inhalt

Aufsätze:
Esther-Beate Körber: Vormoderne Öffentlichkeiten. Versuch einer Begriffs- und Strukturgeschichte

Karl Christian Führer: Politische Kultur und Journalismus. Tageszeitungen als politische Akteure in der Krise der Weimarer Republik 1929 – 1933

Bernd Sösemann: Alles nur Goebbels-Propaganda? Untersuchungen zur revidierten Ausgabe der sogenannten Goebbels-Tagebücher des Münchner Instituts für Zeitgeschichte

Nadine Deusing: Die Reaktionen der Bevölkerung auf die Judenverfolgungen in der Reichspogromnacht

Maria Löblich: "Michel-Kommission" und "Günther-Kommission". Medienpolitische Entscheidungen über die Zusammensetzung von Kommissionen in den 1960er Jahren

Miszelle:
Daniel Bellingradt: "Presse und Geschichte. Leistungen und Perspektiven der historischen Presseforschung". Ein kommentierter Tagungsbericht

Buchbesprechungen
Bibliografie
Register

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Birte Rafflenbeul
Hochqualifizierte internationale Migranten und Stadtentwicklung
Eine Situationsanalyse am Beispiel der Megastadt Guangzhou im südchinesischen Perlflussdelta

...mehr

Gerhard Fouquet (Hrsg.), Sven Rabeler (Hrsg.)
Ökonomische Glaubensfragen
Strukturen und Praktiken jüdischen und christlichen Kleinkredits im Spätmittelalter

...mehr