Titel

Achim Thomas Hack

Von Christus zu Odin

Ein Karolinger bekehrt sich

Jenaer mediävistische Vorträge
Band 3

2014.
76 S. Kartoniert

€ 29,00

ISBN 978-3-515-10661-0

Abstract

Das Jahr 864 war ein besonderes Jahr in der europäischen Religionsgeschichte. Ein König aus der Dynastie der Karolinger verließ seinen christlichen Glauben und trat der Religion Odins bei. Was veranlasste ihn zu diesem Schritt? War sein Verhalten tatsächlich derart ungewöhnlich, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheinen mag?

Ausgehend von diesem höchst interessanten Fall beleuchtet Achim Thomas Hack die Frage des Religionswechsels in gegenläufiger Richtung, das heißt: weg vom Christentum. Der kirchliche Ausdruck für den schwer verpönten Vorgang lautet "Apostasie", wobei allerdings mehrere Arten von Apostasie zu unterscheiden sind. Der Autor nimmt sowohl die – Ekel erregenden – biblischen Bilder als auch die politischen Rahmenbedingungen für den "Glaubensabfall" und vieles mehr in den Blick.

Rezensionen

"Es ist zwar in den 'Mitteilungen' nicht üblich, kleine Broschüren zu behandeln, außer es spricht dafür die Qualität einer solchen Veröffentlichung. Diese ist [hier][...] voll und ganz gegeben."
Herwig Wolfram, MIÖG 124, 2016

"a major importance"
Görge K. Hasselhoff, Journal of Transcultural Medieval Studies 3, 2016/1-2

Dieser Band wurde außerdem rezensiert von:

Olivier Bruand, Le Moyen Âge CXXI, 2015

Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 71-2, 2015

Hans-Werner Goertz, H-Soz-Kult, 17.09.2014