Titel

Eberhard Ruschenbusch (†)

Solon: Das Gesetzeswerk – Fragmente

Übersetzung und Kommentar

Historia – Einzelschriften
Band 215

2., korrigierte Auflage 2014.
168 S. Erscheint ca. Mai 2014
, Kartoniert

€ 46,00

ISBN 978-3-515-10783-9

Abstract

1966 legte Eberhard Ruschenbusch in der Historia – Einzelschrift 9 seine Sammlung der Fragmente des solonischen Gesetzeswerks aus dem Jahr 594 v.Chr. in den Originalsprachen vor. Nun folgen, aus dem Nachlass des 2007 verstorbenen Verfassers herausgegeben, die Übersetzung der 93 Fragmente, auf die Ruschenbusch die Rekonstruktion des solonischen Gesetzeswerks gründete, und ein wissenschaftlicher Kommentar, der dieses Gesetzeswerk in all seinen Dimensionen erschließt.
Dabei zeigt sich Ruschenbuschs einzigartige Kennerschaft, die in gleicher Weise den Überlieferungszustand und den rechts- und sozialgeschichtlichen Gehalt der Texte betrifft. Er setzt sich kritisch mit der älteren Literatur auseinander und macht Ernst mit der Einsicht, dass erst das gesamte soziale und rechtliche Umfeld zusammen mit den Gesetzestexten das Recht Athens in archaischer Zeit ausmacht.

Unter Mitwirkung von:

  • Klaus Bringmann (Hrsg.)