FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 42,00

Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung:

EUR 36,80
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Geld und Kapital 10 (2007/2008)

Strukturwandel und Internationalisierung im Bankwesen seit den 1950er Jahren

2010.
214 S., 5 s/w Abb., 7 s/w Tab.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-09711-6

Kurztext

Inhalt

Harald Wixforth: Strukturwandel und Internationalisierung der Kreditwirtschaft seit den 1950er Jahren
Marvin Brendel: Rationalisierungsbestrebungen im Bankensektor der DDR. Das Beispiel der Genossenschaftsbanken für Handwerk und Gewerbe
Friederike Sattler: „Investmentsparen“ – ein früher Durchbruch der Geschäftsbanken zu breiteren Privatkundenkreisen?
Ralf Ahrens: Identitätsmanagement und Kontrolle. Die Reform der Dresdner Bank um 1970
Harald Wixforth: „Global Players“ im „Europäischen Haus“? Die Expansionsstrategien deutscher Großbanken nach 1945
Laure Quennouëlle-Corre: Der Wandel des französischen Bankwesens von den 1960er bis zu den 1980er Jahren
Christian Dirninger: Transformationen im österreichischen Bankensystem seit Mitte der 1950er Jahre
Joost Jonker: Größe um jeden Preis. Der Aufstieg und der vorhersehbare Fall von ABN AMRO 1960–2006
Ralf Ahrens: Diskussionsforum: Wege aus der Nische? Die deusche Bankengeschichte und die Forschungskonjunktur der 1970er Jahre

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Carlo Altini (Hrsg.), Philippe Hoffmann (Hrsg.), Jörg Rüpke (Hrsg.)
Issues of Interpretation
Texts, Images, Rites

...mehr

Michael Sommer
Roms orientalische Steppengrenze
Palmyra – Edessa – Dura-Europos – Hatra. Eine Kulturgeschichte von Pompeius bis Diocletian

...mehr