Titel

Neuerscheinung

Robert Jütte (Hrsg.)

Medizin, Gesellschaft und Geschichte 35 (2017)

Medizin, Gesellschaft und Geschichte
Band 35

2017.
194 S., 3 s/w Abb., 3 s/w Tab. Kartoniert

€ 48,20
Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung: € 42,20

ISBN 978-3-515-11833-0

Abstract

Über kaum ein Thema wird in den Medien so häufig berichtet wie über Ernährung – ob es nun die Gefahren falscher Essgewohnheiten sind oder Ratschläge, wie man sein Körpergewicht durch Diät reduzieren kann. Gegenwärtig besonders intensiv diskutiert wird die Rolle des Geschlechts bei der Ernährung. Eine Debatte, die durchaus historische Vorläufer kennt. Ihnen gehen die Aufsätze dieses Bandes auf den Grund. In der sozialgeschichtlichen Sektion leistet Anja Waller darüber hinaus einen Beitrag zur Geschichte eines wenig bekannten Berufes, den der Wochenbettpflegerin.

Die zweite Sektion des Jahrbuchs, die traditionsgemäß Aufsätzen zur Geschichte der Homöopathie und alternativer Heilweisen vorbehalten ist, enthält zwei Beiträge. Christoph Friedrich und Ulrich Meyer präsentieren in ihrem Aufsatz zum Firmengründer Dr. Willmar Schwabe neue Quellenfunde zu Leben und Werk des bedeutenden Leipziger Apothekers. Silvia Waisse zeichnet die Professionalisierungsgeschichte der Homöopathie in Argentinien nach – einem Land, in dem diese Heilweise auch heute noch eine große Rolle spielt.

> E-Book (pdf)

> Titelinformation (pdf)