FSV
Franz Steiner Verlag
Inhaltsverzeichnis Probekapitel
Neuerscheinung
EUR 48,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Wolfgang F. Stammler (Hrsg.), Theo Stammen (Hrsg.)

Über Krieg und Frieden

Die Friedensschriften des Erasmus von Rotterdam

2017.
544 S., 86 farb. Abb.
Gebunden
ISBN 978-3-515-11956-6

Kurztext

Als die berühmteste Schrift des Erasmus von Rotterdam (ca. 1466–1536) gilt bis heute seine "Klage des Friedens", die er vor 500 Jahren (1517) verfasste. Immer wieder widmete sich Erasmus den drängenden Fragen von Krieg und Frieden, in einer Zeit, als innerhalb der christlichen Nationen die großen Herrscherhäuser um die Vorherrschaft in Europa kämpften. Die Mächte intrigierten gegeneinander und schmiedeten Bündnisse, nur um sie gleich wieder zu brechen. Selbst die "heidnischen Barbaren", die Türken, waren in diesem System machtpolitischer Interessen ein willkommener Bündnispartner, auch wenn man sah, dass gerade von ihnen die größte Gefahr für das christliche Abendland ausging.

Die Autoren dieses Bandes stellen erstmals sämtliche Friedensschriften des bedeutenden Humanisten in neuen Übersetzungen vor. Das Erstaunliche an den Texten ist: Sie klingen gerade heute, in Zeiten immer wieder neu aufbrechender Uneinigkeiten innerhalb der europäischen Staaten und mit der Türkei, genauso aktuell wie vor 500 Jahren.

> Titelinformation (pdf)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Marion Aballéa (Hrsg.), Matthieu Osmont (Hrsg.)
Une diplomatie au cœur de l’histoire européenne / Diplomatie im Herzen der europäischen Geschichte
La France en Allemagne depuis 1871 / Frankreich in Deutschland seit 1871

...mehr

Simon Strauß
Von Mommsen zu Gelzer?
Die Konzeption römisch-republikanischer Gesellschaft in "Staatsrecht" und "Nobilität"

...mehr