FSV
Franz Steiner Verlag
EUR 36,00
Preise jeweils
inklusive MwSt.

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Lieferung ins Ausland zuzüglich Versandkosten.

Svenja A Gülden (Hrsg.), Kyra van der Moezel (Hrsg.), Ursula Verhoeven (Hrsg.)

Ägyptologische „Binsen“-Weisheiten III. Formen und Funktionen von Zeichenliste und Paläographie

Akten der internationalen und interdisziplinären Tagung in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz im April 2016

2018.
332 S., 69 s/w Abb., 36 farb. Abb., 6 s/w Tab.
Kartoniert
ISBN 978-3-515-12265-8

Kurztext

Die dritte internationale und diesmal auch interdisziplinäre Tagung der Reihe "Ägyptologische 'Binsen'-Weisheiten", die vom Mainzer Akademievorhaben "Altägyptische Kursivschriften" organisiert wird, behandelte methodische und inhaltliche Fragen zur Schriftzeichenanalyse und Edition von hieroglyphischen und kursivschriftlichen Quellen. Der Band umfasst elf Beiträge zur Schriftkultur des Alten Ägypten vom Alten Reich bis in die Spätzeit sowie einen Forschungsbericht des Nordrhein-Westfälischen Akademievorhabens zum Schriftsystem des Klassischen Maya.

Die Themen gruppieren sich um zwei Schwerpunkte: auf der einen Seite Entwicklung, Funktion und Methodik von Zeichenlisten, insbesondere in digitaler Form und mit Blick auf die daraus resultierenden Herausforderungen und Analysemöglichkeiten; auf der anderen Seite paläographische Quellenstudien zu verschiedenen Schriftträgern wie Stein, Ton und Papyrus, zu gegenseitigen Einflüssen der ägyptischen Schriftarten und zu handschriftlichen Idiosynkrasien, die zur Identifikation von Schreiberindividuen führen können. Ein Resümee der Tagung, ein Beitrag zur Didaktik des Hieratischen und ein Quellenindex runden den Band ab.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Nils Steffensen
Nachdenken über Rom
Literarische Konstruktionen der römischen Geschichte in der Formierungsphase des Principats

...mehr

Christine Freytag (Hrsg.), Sascha Salatowsky (Hrsg.)
Frühneuzeitliche Bildungssysteme im interkonfessionellen Vergleich
Inhalte – Infrastrukturen – Praktiken

...mehr