Titel

Neuerscheinung

Michael Rathmann (Hrsg.)

Orbis Terrarum 17 (2019)

Orbis Terrarum
Band 17

2020.
370 S., 70 s/w Abb. Kartoniert

€ 112,00
für Mitglieder Ernst-Kirsten-Gesellschaft: € 89,60
Vorzugspreis bei Bezug zur Fortsetzung: € 101,40

ISBN 978-3-515-12651-9

Abstract

Die Erforschung der Geographie der Alten Welt ist eine interdisziplinäre Wissenschaft. Der Orbis Terrarum bietet Raum für Publikationen von Historikern, Philologen, Geographen und Archäologen. Das dabei abgedeckte Spektrum ist bewusst breit angelegt: Geographisch-topographische Studien haben hier ebenso ihren Platz wie Untersuchungen zur Wechselwirkung zwischen Mensch und Landschaft sowie wissenschaftsgeschichtliche oder methodologische Arbeiten.

Die Beiträge dieser Ausgabe erstrecken sich chronologisch vom spätklassischen Griechenland bis in die Moderne. Inhaltliche Schwerpunkte liegen u.a. auf der Untersuchung von Texten zur antiken Geographie und deren Rezeption, Oikumene-Konzeptionen oder griechischer Regionalgeschichte. Der Band bietet zudem Studien zum Potential von Raumerfassung durch Karten (speziell der sog. Agrippakarte und der Tabula Peutingeriana), zum Pontosgebiet, Osteuropa/Skythien und Nordafrika.

Der Orbis Terrarum enthält einen umfangreichen Literaturteil mit Rezensionen von Neuerscheinungen zur historischen Geographie der Alten Welt.

> E-Book (pdf)

> Titelinformation (pdf)

Unter Mitwirkung von:

  • Anca Dan (Mitarb.)
  • Frank Daubner (Mitarb.)