Rainer Hofmann (Hg.), Moritz Malkmus (Hg.)

70 Jahre Genfer Konventionen

Stand und Perspektiven des humanitären Völkerrechts
Rainer Hofmann (Hg.), Moritz Malkmus (Hg.)

70 Jahre Genfer Konventionen

Stand und Perspektiven des humanitären Völkerrechts

52,00 €*

Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Aktuell werden Bestellungen ausschließlich nach Deutschland geliefert. Falls Sie eine Lieferung außerhalb Deutschlands wünschen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular für eine Anfrage.

vergriffen

70 Jahre nach Abschluss der Genfer Konventionen haben sich die Realitäten bewaffneter Konflikte in vieler Hinsicht grundlegend gewandelt. Dies gibt Anlass für kritische Reflexionen zum Stand des humanitären Völkerrechts sowie für Ausblicke auf dessen mögliche Entwicklung.°°Die Autorinnen und Autoren befassen sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit der Rolle des Roten Kreuzes und der Schweiz für Achtung und Entwicklung des humanitären Völkerrechts, mit den Problemen seiner Durchsetzung und der Arbeit der IHFFC, aber auch mit möglichen Grenzen der Steuerungsfähigkeit des Völkerrechts, Rechtsfragen des internationalisierten nicht-internationalen bewaffneten Konflikts, dem Schutz der Umwelt im bewaffneten Konflikt sowie dem Schutz der Opfer vor Gewalt und Naturkatastrophen, der aktuellen Bedeutung des Seekriegsrechts, dem Cyber-Warfare, der militärischen Nutzung des Weltalls sowie mit dem Verhältnis von humanitärem Völkerrecht und Menschenrechten.
Reihe Bochumer Schriften zur Friedenssicherung und zum Humanitären Völkerrecht
Band 65
ISBN 978-3-8305-5076-1
Medientyp Buch - Kartoniert
Auflage 1.
Copyrightjahr 2021
Verlag Berliner Wissenschafts-Verlag
Umfang 280 Seiten
Format 15,3 x 22,7 cm
Sprache Deutsch